Kontaktieren Sie uns
Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
dialog@yates.berlin
+49 (0) 30 921003270
Interne Jobs
karriere@yates.de
+49 (0) 30 921003270

Generation Z – Was will sie vom Arbeitgeber und was nicht?

Die neue „Generation Z“ hat eine große Erwartungshaltung and die Arbeitgeber, die sich entsprechend anpassen müssen. Recruiter und Arbeitgeber werden also in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen gestellt werden.
Was bzw. wer genau ist die sogenannte „Generation Z“ und was will sie vom Arbeitgeber und was sind absolute No-Gos? Darauf gehen wir im Folgenden ein.

Was bzw. wer ist die „Generation Z“?

Diese Generation bezeichnet diejenigen, die heute in der Altersklasse zwischen 15 und 25 Jahren sind. Allein in Deutschland umfasst diese Gruppe rund 12,5 Millionen Menschen. All diese Menschen sollen in naher Zukunft in den Arbeitsmarkt eintreten und die großen Lücken schließen, die durch die große Menge an, aus dem Berufsleben Ausscheidenden, entstanden ist. Sie stellen damit die Zukunft der Arbeitswelt dar. Das ist ihnen auch bewusst und die Anforderungen, die sie an potenziell zukünftige Arbeitgeber stellen, sind hoch.
Daran müssen sich die Arbeitgeber, wenn sie künftig qualifizierte Mitarbeiter einstellen möchten, anpassen.

Was genau will die „Generation Z“ von Arbeitgebern?

Da in den letzten Jahren mehr Menschen aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, als Nachwuchskräfte auf den Arbeitsmarkt kamen, ist zwischen den Unternehmern ein regelrechter „War for talents“ entstanden. Bewerber haben somit eine riesengroße Auswahl an potenziellen Arbeitgebern. Arbeitgeber hingegen müssen sich immer mehr einfallen lassen, um neue Arbeitnehmer zu gewinnen.
Neben einem ansprechenden Gehalt und einem unbefristeten Arbeitsvertrag, gibt es weitere Kriterien, die ein Unternehmen für Bewerber attraktiv macht und die Chance auf qualifizierte Mitarbeiter steigen lässt:

  • Direkte Ansprache der „Generation Z“:
    Nutzen Sie als Arbeitgeber soziale Medien und sprechen Sie damit diese Generation direkt an.
  • Mobile Bewerbungen:
    Nutzen Sie Kanäle wie WhatsApp und ermöglichen Sie den Bewerbern, Ihren Lebenslauf über diese mobilen Kanäle zu senden.
  • Employer Branding:
    Um Ihr Unternehmen auch in der „Generation Z“ bekannt zu machen, können Influencer eingesetzt werden, die als sogenannte Markenbotschafter Werbung für Ihr Unternehmen machen.

Sie als Arbeitgeber sollten sich diesen neuen Anforderungen der „Generation Z“ stellen und gemeinsam mit den suchenden Unternehmen das Jobangebot, sowie die Suche nach geeigneten Bewerbern, anpassen. Dann wird es Ihnen auch in Zukunft gelingen, die besten Arbeitskräfte am Markt für sich zu gewinnen.

Wir können nicht alles. Aber das eine richtig gut.

YATES Consulting GmbH & Co. KG ist Ihr Partner für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften in Berlin. Unsere Expertise liegt in den Fachbereichen Finance, HR, Sales- und Marketing, IT sowie Engineering. Komplettiert wird unser Angebot durch Interim Management und Executive Search.

Partner. Schafft. Vertrauen.

Um die Lesbarkeit beizubehalten, haben wir uns entschlossen, die männliche Form der Nomen zu verwenden. Wir sprechen aber natürlich geschlechterübergreifend damit alle Leser an. Es liegt uns fern, jemanden zu diskriminieren.